Haarverlust

Gedicht – Haare – Haarausfall – Haarverlust – Glatze – Glatzengedicht – Haargedicht – Glück – lustiges Gedicht – Humor

Haarverlust
© Ronald Henss

Es trägt ein Mensch schon viele Jahre
— was ihn arg verdrießt —
auf dem Kopfe wenig Haare,
weil dort kaum was sprießt.

Zwar schmerzet tief in seiner Brust
der allzu frühe Haarverlust,
doch ahnet er: das Haar allein
wird wohl des Menschen Glück nicht sein.

***

***

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedicht, Haare, Humor abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s